An- und Umbau eines Wohnhauses
Turntal
privater Bauherr
In den siebziger Jahren wurde das Wohnhaus erbaut, welches sich über annähernd quadratischem Grundriss gegen den Hang stemmt. Ziel des Entwurfes war, die Erschließung im steilen Gelände zu ermöglichen und innerhalb des Gebäudes neu zu organisieren. Daher wird das Gebäudevolumen verlängert um ein großzügiges Treppenhaus aufzunehmen. Ein massiver Sockel bietet Platz für Garage und Kellerflächen. Die einzelnen Volumen staffeln sich leicht entlang des Terrains, dadurch verzahnt sich das Gebäude mit seiner Umgebung und wird gleichsam im Hang verankert. Man betritt das Haus durch einen steinernen Eingang am Fuße und folgt dann auf den Treppen gleich der Richtung des Gesteins nach oben in die lichten und hellen Wohnräume. Hier ermöglicht das Treppenhaus Sichtbezüge von unten nach oben, es bildet das kommunikative Rückgrat des Hauses.
nach oben